Dienstag, 20. November 2018

Das Unbekannte und unsere Welt darin:

Grundlegend gibt es einige einfache Fakten, gemäss denen eine Vielzahl
von Phänomenen zuzuordnen sind, Fakten, die stabil bleiben, ungeachtet,
der Wirklichkeit, in welche es einen verschlägt...

Die "Welt"die wir kennen, - müssen wie ersteinmal von "der Erde"
unterscheiden, -"die Erde" ist ein Planet, "die Welt" ein "auf Ihm
errichtetes Konstrukt". -

Alles "uns Bekannte" bezieht sich "auf einen erarbeiteten Bereich",
- der Mensch hat sich "das erarbeitet, was er von dieser Welt weiss". -
"Davor" war es dem Menschen "unbekannt"...

Der Mensch "hat eine Welt errichtet und währendessen erfahren,
wie sie sich auf die Erde auswirkt". -
Wesentlich daran ist: "Das Unbekannte ist immer der grössere Anteil",
und nicht etwa "wir haben das Meiste schon erforscht", - wie man ja
auch annehmen könnte ...

Wenn uns etwas "unheimlich" ist, bedeutet das:
"Wir wissen etwas, wovor wir uns fürchten", - unser Gehirn hat
Erfahrungen aus Jahrtausenden gespeichert, daran ändern auch
keine rationalen Denkkriterien etwas. -

"Was wir fürchten, ist in uns unaufgearbeitet",
- sonst würden wir es nicht fürchten ...
Wir brauchen also eine Erinnerung an das, was wir fürchten,
sonst können wir ihm nicht entgegentreten. -

Und darum "sucht der Mensch die Gefahr", - weil ihm die "Sicherheit"
der heutigen Zeit keine Erfahrung geben kann, die in Ihm selbst aus
Jahrtausenden abgespeichert ist, - die findet der Mensch nur dort,
"wo die (auf Erden errichtete) Welt endet". -

Jetzt braucht der Mensch einen Ort, eine Arena für diese Erfahrungen,
den er innerhalb der auf Erden errichteten Welt nicht zu finden vermag,
und dazu "muss er die Dimension wechseln", - und "lernt so zu begreifen,
dass die, an die er glauben gelernt hat, nicht die einzig Mögliche ist". -

Und dort, erfährt der Suchende, - und nur der, - "was seine Wirklichkeit
wirklich bedeutet", - wer "er in derselben ist", - und wo sein Einfluss und
sein Wirken innerhhab des Ganzen geschieht, - und darum "IST DIE MAGIE
DER WEG IN DIE WIRKLICHKEIT", - und nicht umgekehrt ...

LG, - Adamon. -


1-12-

Sonntag, 11. November 2018

. -

DSC00090

Donnerstag, 8. November 2018

Bitte zu bedenken:

duerfen

Montag, 5. November 2018

Neue Zeit - neue Stationen:

GfyCat:
https://gfycat.com/@Adamon

Gifyu:
https://gifyu.com/adamonvoneden/albums

Soundcloud:
https://soundcloud.com/user-127938862

PDF-Zugriff:
http://fliphtml5.com/homepage/qzoj

Fotocommunity:
https://www.fotocommunity.de/user_photos/1651321

Mittwoch, 9. März 2011

Die Herkunft der Symbole:

Und Ich meine nicht "die Herkunft der symbolischen
Anwendung innerhalb der Menschheitsgeschichte" ...

- "Herkunft" bedeutet nichts weniger als "erkennen eines
Anfanges, - aus dem es her-kommt". -

- Der Beginn ist immer derselbe:

. - Aus einem "Punkt", - einem "Nucleus",
- benannt als "Knall", - als "Ur-Sprung",

- weitete sich, - ersten Augenblicks, - ein "Raum" aus,
- der einmal viele Welten beheimaten sollte. -

- Die erste Bewusstheit, die Ihn erfüllte, - war "Geist",
- Ihre / Seine erste Materiequalität war "Gas". -

- der "Beginn der Formgebung / Formwerdung". -

- Formen "bauen in Schritten aufeinander auf",
- von einfachen bis hin zu immer komplexeren Mustern. -

- Die "ersten Muster, in welchen sich der Geist als Gas
zusammenballte", - können Wir als "die Herkunft der
Symbolschöpfung" anführen, - und zu jenen "ersten
Mustern" - nimmt unser "Geist" auch Heute noch
Kontakt auf, - wenn Er Symbole schöpft. -

- Jeder PUNKT auf jedem Papier,
- "berührt den NUCLEUS des ersten Beginnes",
- umso bewusster, desto umfassender. -

- Darum auch "endet Schöpfung nie" ...

- Weil Sie "sich Selbst beständig re-integriert". -

- Jedes JETZT ist "eine Bestätigung und damit
Erneuerung des ersten Jetztes". -

- Nur so kann stets ein Jetzt gegeben sein. -


- erinnert Adamon. -

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Video-Bildung:
​Dimensionswechsel und Weltformel: https://archiv e.org/details/KlarTraumHrb uch17AufwachenFrDenDimensi onswechselWeltformel Ayah uasca...
Adamon - 6. Dez, 07:23
Das Unbekannte und unsere...
Grundlegend gibt es einige einfache Fakten, gemäss...
Adamon - 20. Nov, 06:06
. -
Adamon - 11. Nov, 16:08
Bitte zu bedenken:
Adamon - 8. Nov, 18:43
Symbolfusionen I. -
Adamon - 8. Nov, 08:16

Suche

 

Status

Online seit 2837 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 6. Dez, 07:23

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Intro
Symbolfusionen
Wirken im Heute. -
Profil
Abmelden